Barend Cornelis Koekkoek 1803 - 1862

Koekkoek, Barend Cornelis

Schon 1840 besaß er als Landschaftsmaler Weltruf. Aus fast allen europäischen Ländern wurden ihm ehrenvolle Auszeichnungen zuteil. Er errichtete in Kleve eine Malerakademie, die bereits im Jahre der Eröffnung 14 Schüler zählte. 1844 baute er sich im gleichen Ort ein Stadtpalais, dem heutigen Sitz des "Museum Koekkoek". 1862 stirbt er auf dem Höhepunkt seines Ruhmes als der bedeutendste niederländisch romantische Landschaftsmaler.

Barend Cornelis Koekkoek "Blick auf das Siebengebirge"
Original DIETZ-Replik in 68 Farben
Öl auf Leinwand, auf Keilleiste gespannt
ab 360,00 EUR
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 1 (von insgesamt 1)